Leseproben

Leseprobe1 "Die Grenzen Frankreichs werden überwiegend von der Natur bestimmt", fährt der Professor dann fort. "Im Norden wird das Land vom Ärmelkanal begrenzt, im Westen vom Atlantischen Ozean. Die südliche Grenze bilden die Pyrenäen und das Mittelmeer, die östliche und die südöstliche Grenze sind der Oberrhein, der Jura und die Alpen. Schätzt mal, wie hoch der höchste französische Berg in den Alpen ist", fordert er Miriam und Yasmin auf. "Mehr als dreitausend Meter?", mutmaßt Yasmin. "Viel, viel mehr", antwortet der Professor. "Mehr als viertausend Meter?", schlägt Miriam vor. "Das kommt der Sache schon näher", sagt der Professor. "Der höchste französische Berg ist der Montblanc. Er erreicht an seiner Spitze eine Höhe von 4807 Metern! Und nun die letzte Frage zu Frankreich: Wie heißt die Hauptstadt des Landes?" "Paris", antwortet Miriam sofort.
Leseprobe1
"Die Grenzen Frankreichs werden überwiegend von der Natur bestimmt", fährt der Professor dann fort. "Im Norden wird das Land vom Ärmelkanal begrenzt, im Westen vom Atlantischen Ozean. Die südliche Grenze bilden die Pyrenäen und das Mittelmeer, die östliche und die südöstliche Grenze sind der Oberrhein, der Jura und die Alpen. Schätzt mal, wie hoch der höchste französische Berg in den Alpen ist", fordert er Miriam und Yasmin auf. "Mehr als dreitausend Meter?", mutmaßt Yasmin. "Viel, viel mehr", antwortet der Professor. "Mehr als viertausend Meter?", schlägt Miriam vor. "Das kommt der Sache schon näher", sagt der Professor. "Der höchste französische Berg ist der Montblanc. Er erreicht an seiner Spitze eine Höhe von 4807 Metern! Und nun die letzte Frage zu Frankreich: Wie heißt die Hauptstadt des Landes?" "Paris", antwortet Miriam sofort.